Otto von Griechenland : "Einzug Seiner Majestät des Königs Otto in Nauplia den 25 Januar 1833". - Lithographie von Friedrich Hohe nach Peter Hess, bei Hanfstaengl, 1836

Otto von Griechenland / Einzug in Nauplia.

„Einzug Seiner Majestät des Königs Otto in Nauplia den 25 Januar 1833“

Otto v. Wittelsbach, Sohn Ludwig I., war auf Vorschlag der Großmächte von der griechischen Nationalversammlung am 8.8.1832 zum König gewählt worden.

Lithographie (auf aufgewalztem China), 1836.

Friedrich Hohe nach Peter Hess, bei Hanfstaengl, München.
Mit griech., franz. u. deutscher Betitelung am Unterrand.

Bildmaß : 56,5 × 89,5 cm.
Rahmen : 86 × 115 cm.
Unter Glas, in zeitgenössisch altem (Biedermeier-)Rahmen.

Ein Feuchtigkeitsrand in der linken oberen Ecke in die Darstellung reichend,
dort auch eine schwache, kreisförmige Druckspur (in der Abb. nicht merklich).

Die „Unterlage“ (mit der Betitelung) gebräunt sowie an einigen Stellen deutlich feuchtigkeitsrandig.
An der linken Darstellungsumrandung Fleck, herrührend von einer nicht recht gekonnten Rißschließung.

Der Rahmen mit leichten Altersspuren (kleine Druckstellen und Bereibungen).
Das kapitale Blatt wurde nicht ausgerahmt.

In ansprechender Gesamterhaltung.
Einige Verunklärungen (Schatten) sind abbildtechn. bedingt u. finden sich nicht auf dem Blatt selbst.

„Mit König Otto gelangte 1833 ein Wittelsbacher auf den griechischen Thron. Trotz der großen finanziellen und personellen Unterstützung, die er von Seiten des bayerischen Königshauses erfuhr, stand seine knapp 30 Jahre dauernde Herrschaft unter keinem guten Stern. Der 1815 geborene Otto war der zweitälteste Sohn des bayerischen Königs Ludwig I. Dieser schwärmte für die Antike und achtete den Freiheitskampf der Griechen hoch. Er schlug der griechischen Nationalversammlung und den Großmächten erfolgreich seinen Sohn Otto als König vor. Otto machte sich Ende 1832 auf den Weg nach Griechenland, seine Ankunft in Nauplia am 25. Januar 1833 hielt der Münchner Historienmaler Peter von Hess in einem Gemälde fest.“ (LEMO. Lebend. Museum online).

Literatur : Jan Murken: König-Otto-von-Griechenland-Museum Ottobrunn, Seite 71 u. Abb. 64 a (mit Beschreibg. u. Personenschlüssel zu den Abgebildeten).

Aufgrund der Größe ist ein Versand nicht möglich.
Abholung in München bzw. Lieferung in einem Umkreis von 50 km gerne.

3600 EUR