Österreich

Maria Saal (bei Klagenfurt/Kärnten) : Kol. Lithographie, um 1850

“Maria Saal” (bei Klagenfurt/Kärnten)

Kolorierte Lithographie,
um 1850.

Darstellung : 12 × 17 cm (ohne Umrandung)
Blatt : 24 × 33 cm

Hübsches, ansprechendes Kolorit.

Die Lithograpie in guter Erhaltung,
ein schwacher Lichtrand um die Darstellung.
Auf der Rückseite oben (außerhalb der Darstellung) Passepartoutmontierungsstreifen.

65 EUR





Innsbruck/Tirol: Kupferstich, bei Riegel, 1725

Innsbruck : “Insbruck”.

Kleiner Kupferstich (eigentlich Kupferradierung), 1725.

  • Aus dem Ansichtenwerk : Christoph Riegel: Der curieuse Passagier : welcher in Compagnie getreuer Reiß-Gefehrten gantz Ober- und Nieder-Teutschland durchreiset; und nunmehro denen Reisenden zeiget alle diejenigen Residenzen, Städte, Schlösser, Vestungen, Städtlein und nahmhaffte Mark-Flecken, welche sowol in Ober- und Nieder-Teutschland einen Reisenden sich hin und wieder vorstellig machen … ; samt einen kurzgefasten Wegweiser, worinnen klärlich zu sehen, wie viel Meilen ein Ort von den andern entlegen. – Druck: Frankfurt und Leipzig, 1725.

Darstellung : 6 × 11,3 cm.
Blattmaß : 7,3 × 13 cm (mit Wasserzeichen).

In schöner Erhaltung, Papier mit feinem Schmelz.
Am Unterrand bräunliche Ausheftungsspur (ein Echtheitszeichen, kein Mangel).

Tirolensien

50 EUR





Schloß Friedburg/Lengau/Innviertel: "Das Churfürstliche Schloß Fryburg" Kupferstich von Michael Wening, gedruckt ca. 1750

Schloß Friedburg/Lengau/Innviertel : Das Churfürstliche Schloß Fryburg”.

Kupferstich von Michael Wening, gedruckt ca. 1750.

Aus : Beschreibung des Churfürsten- und Hertzogthumbs Ober- und Nidern Bayrn. – Rentamt Burghausen. Rentamt Burghausen, Gericht Friedburg.

Exemplar der 2. Auflage, mit Plattennummer.
Die 1. Auflage erschien bereits 1721.

Darstellung : 25,5 × 34,5 cm.
Blatt : 30,5 × 39 cm (Papier mit Wasserzeichen).

Feines/unauffälliges, vertikales Papierfältchen in der Mitte.

45 EUR





Schloß Ibm/Eggelsberg: Kupferstich von Michael Wening, gedruckt um 1750

“Schloß Ibm.” (Ruine/Burgstall).

Kupferstich von Michael Wening, gedruckt um 1750.

Exemplar der 2. Auflage, mit Plattennurmmer
Die 1. Auflage erschien bereits 1721.

Aus : Beschreibung des Churfürsten- und Hertzogthumbs Ober- und Nidern Bayrn. – Rentamt Burghausen.

Darstellung : 25,5 × 34,5 cm.
Blatt : 30 × 39 cm.

Im breiten weißen Rand oben rechts schwach braunfleckig, nicht in die Darstellung reichend.

Eggelsberg im Bezirk Braunau, Innviertel

65 EUR





Admont/Steiermark : Admont (vom Röthelstein) - Tonlithographie, um 1880.

Admont (vom Röthelstein).

Tonlithographie, um 1880.
Unterhalb der Darstellung auf Unterlagepapier.
“gez. von C. Reichert – Liter.-artist. Anstalt von C. Dittmarsch in Wien”.

Darstellung : 29 × 41 cm. – Unterlageblatt : 33 × 45,2 cm.

Die Lithographie ist orig. auf ein typogr. bez. Unterlageblatt montiert,
dieses sehr stark gebräunt, offensichtl. papierqualitätsbedingt (s. Abb. der Rückseite). Am linken Blattrand ein vertikaler Streifen mit einer leichten Bräunung. – Insgesamt sehr ansprechendes Blatt.

195 EUR





"Platz der K:K. Hofbibliothek mit der Statue Joseph II. in Wien". - Aquatinta-Radierung, ca. 1810

“Platz der K:K. Hofbibliothek mit der Statue Joseph II. in Wien”

Aquatinta

Darstellung (mit gestoch. Schrift) : 16 × 21 cm
Rahmen : 30 × 35 cm

Das Blatt in schöner Erhaltung.
Schlicht aber gut gerahmt unter säurefreiem Passepartout in Museumsqualität. Der Rahmen rundum gut erhalten (selbstverständl. auch die Gehrungen fest geschlossen)





Schloß Ober-Lichtenwald im Cillier Kreise - Lithographie von Kuwasseg/Lampel, ca. 1841-1850

“Schloß Ober-Lichtenwald im Cillier Kreise”

Kreide-Lithographie von Joseph Kuwasseg, um 1841-1850.
Herausgegeben von der lithographisch-Artistischen Anstalt d. H. Lampel in Gratz (Graz).

Blatt aus der Folge : “Ansichten aus der Steiermark”
(“Große Lampel’sche Suite”)

Reine Darstellung (ohne Rand gemessen) : 23 × 30,5 cm
Blattgröße : 33,5 × 40,5 cm

Breitrandiges Exemplar auf festem Papier. Gering – geradezu malerisch – angestaubt sowie außerhalb der Darstellung leicht stockfleckig. Rückseite kleine Reste von alter Passepartoutmontierung. – Insgesamt sehr ansprechendees Blatt.

Lichtenwald, Slowenien, Untersteiermark, Sevnica, Save

95 EUR





Österreich / Landkarte

“Der Oestreichische Kreis / Nro. 118”

Zart altflächenkolorierte Kupferstichkarte
von Franz von Reilly, um 1790.

Darstellung : 19,5 × 25,5 cm
Blattgröße : 30,5 × 47,5 cm

Schönes/unberührtes, sehr breitrandiges/vollrandiges Exemplar.

55 EUR





Hallein

“Hallein”

Reizende, kleine Mondscheinansicht,
im Vordergrund der Nachtwächter.

Gezeichnet von M. Kurz,
gestochen von Johann Poppel, 1845.

Darstellung : 9 × 13 cm
Blattgröße : 12,5 × 17 cm

Aus der Folge :
“Salzburg und seine Umgebungen”, München, 1845.

In sehr schöner Erhaltung, mit der Verlegeradresse.

45 EUR