Freystadt/Oberpfalz: Kupferstich, Merian, 1650

„Freyenstatt“

Gesamtansicht von Süden.

Kupferstich,
aus : Matthaeus Merian, „Topographia Bavariae“, 1644/1650.

Darstellung : 7,8 × 28,3 cm

Kleiner Anflug von Stockfleckchen in der Himmelspartie.
An der äußersten rechten/unteren Ecke kleine Randhinterlegung. Unterrand knapprandig – wie immer.

Referenz : Lucas Heinrich Wüthrich : Das druckgraphische Werk von M. Merian d. Ae., Bd. 4, Die gr. Buchpublikationen II: Die Topographien, S. 115, Nr. 15.

Wir haben noch ein 2. Exemplar (in ähnlicher Erhaltung) am Lager.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

50 EUR





Inchenhofen: Kupferstich, Michael Wening, um 1750

„Marckh Inchenhofen“.

Kupferstich von Michael Wening, gedruckt um 1750.

Aus : Beschreibung des Churfürsten- u. Hertzogthumbs Ober- und Nidern Bayrn. – Rentamt München.

Darstellung : 12,5 × 34,5 cm.
Blatt : 16 × 38,5 cm (Papier mit Wasserzeichen).

Exemplar der 2. Auflage.
Die 1. Auflage erfolgte bereits 1701.

Am Unterrand etwas knapp – wie bei allen Originalen.
Der Mittelfalz ist „original“, kein Mangel.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

50 EUR





Schloß Hartmannsberg (bei Bad Endorf): Kupferstich, Wening, um 1750

“Schloß Hartmansperg”

Kupferstich von Michael Wening, um 1750.
2. Auflage (mit Plattennummer B 13).

Die 1. Auflage erschien bereits 1721.

Darstellung : 26,5 × 35,7 cm.
Blatt : 31 × 39,5 cm (Papier mit Wasserzeichen).

Erhebliche Erhaltungseinschränkungen :

Kräftiger Abzug mit Schlieren (Plattenschmutz) sowie stecknadelkopfgroßen Bräunungen,
besonders in der Himmelspartie. Druckspur links unterhalb des Wappens.

Rückseitig schmale Streifen vormaliger Montage unter ein Passepartout
an oberer sowie den beiden seitlichen Blattkanten

Orte in der Umgebung : Hemhof, Eggstätt, Rimsting, Prien am Chiemsee,
Amerang, Gstadt am Chiemsee, Bad Endorf; Eggstätter Seenplatte

(reserviert)





PIRNA/nebst der Festung Sonnenstein. - Altkol. Umriß-Radierung, Franz Stadler, um 1800

Blick über die Elbe :
„Pirna / nebst der Festung Sonnenstein.“

Altkolorierte Umriss-Radierung, um 1800,
unten rechts bezeichnet : F(ranz) Stadler, fec. à Dresde

Darstellung : 22 × 30 cm
Blatt (mit Wasserzeichen) : 33,5 × 42,3 cm

Erhaltung :
In der Himmelspartie oben/links feines Papierfältchen und kleine Farbirritation.
An der unteren Blattecke links Restaurierung – weit außerhalb der Darstellung.

Insgesamt sehr ansprechendes Blatt.

Vita : „Stadler, Franz, Landschaftszeichner/Radierer in Dresden, * um 1762, gest. nach 1811. – 1799 Scholar der Dresdner Akademie. Fertigte nach eigenen Zeichnungen (meist Querfolio) zartfarbige Ansichten aus der Umgebung Dresdens (Plauenscher Grund u. Tharandt, Meißen, Schlösser Pillnitz, Moritzburg u. Scharfenberg), der Sächs. Schweiz (König- u. Pfaffenstein, Schloß Hohnstein, Lohmen, Pirna) u. dem sächs. Erzgebirge (…).“ (s. AKL online)

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei.
Eine sorgfältige und sichere Versendung ist selbstverständlich.

125 EUR





Schloß Hofgiebing/Obertaufkirchen: Kupferstich, Wening, 1723

„Schloß Hofgiebing“

Kleiner Kupferstich von Michael Wening, 1723

Aus : Beschreibung des Churfürsten- u. Hertzogthumbs Ober- und Nidern Bayrn.
Rentamt Landshut. Gericht Neumarkt-St. Veit

Exemplar der 1. Auflage

Darstellung : 12 × 17,4 cm

„Das kleine aus zwei Bauteilen bestandene kleine Renaissanceschloss bestand bis ins frühe 19. Jahrhundert, nur die freistehende Kapelle ist als Filialkirche noch erhalten.“ (Wikip.)

Sehr schöner, kräftiger Druck.

Orte der näheren u. weiteren Umgebung : Annabrunn bei Dorfen, Stadt, Brunn bei Dorfen, Stadt, Deutenheim, Frauenornau bei Dorfen, Stadt, Friedlrimbach, Grüngiebing, Hitzling, Kirchkagen bei Dorfen, Stadt, Mimmelheim, Mitterrimbach, Oberbergham, Oberornau, Oberrimbach, Obertaufkirchen, Pfaffenkirchen, Ratzenberg, Steinkirchen, Stierberg, Thalham, Wendenheim

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

30 EUR





Neuburg/Donau : Kupferstich, Merian, um 1650

Neuburg/Donau : „Die Statt Neuburg am der Donau“

Kupferstich, um 1650.
Aus : Matthaeus Merian : „Topographia Bavariae“

Unten rechts :
Joh(ann) Schatz inv(enit) / M. Merian fecit.

Darstellung : 25 × 35,5 cm
Blatt : 33,5 × 39,5 cm

Etwas braunfleckig. – In breitrandiger Erhaltung (siehe Abb. 2)
Die vertikalen Bugfalten sind (auch) ein Echtheitsmerkmal, kein Mangel.
Rückseitig oben, links/rechts zwei kleine/säurefreie Montierungsfälzchen.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

65 EUR





Wallfahrtskirche Maria Hilf (Vilsbiburg): Kupferstich, Wening, 1723

Vilsbiburg :
“S. Maria Hilff Capellen auf dem Berg nächst Vilsbiburg auf dem Passions-Berg entlegen”

Kupferstich von Michael Wening, 1723.
Exemplar der Erstauflage.

Aus : Michael Wening :
Historico-Topographica Descriptio.
Das ist: Beschreibung, deß Churfürsten- und Hertzogthums Ober- und Nidern Bayrn. -
Das Renntambt Landshuet

Darstellung : 25 × 35 cm
Blatt : ca. 26 × 35,5 cm

Erhaltung :
Rundum bis knapp bis an den Rand beschnitten, mit Handhabungsspuren, teils etwas altfleckig;
eine vertikale Papierfalte rechts von der Mitte. Rückseitig alte Passepartoutmontagespuren.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei.
Eine sorgfältige und sichere Versendung ist selbstverständlich.

Wallfahrtskirche, Kapuziner-Orden

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands frei.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

48 EUR





Heidelberg/Umgebung: (Molken-)Kurhaus / Stahlstich, bei L. Meder, um 1850

Heidelberg/Umgebung :

Möglicherweise die alte Molkenkuranstalt (Molkenkur) beim Heidelberger Schloss

Altkolorierter Stahlstich, bei „L. Meder“ (verso gestempelt),
um 1850-1860.

Darstellung : 12,5 × 18,5 cm
Blatt : ca. 23 × 30 cm

Sehr gekonntes, bildmäßig ausgeführtes Altkolorit (wohl Verlagskolorit).
In den dunklen Partien gehöht mit Gummi arabicum (o.ä.)

Auf braun eingefärbten Karton montiert (in der Art der Souvenir-Blätter),
dieser oberflächlich rundum etwas berieben und leicht altfleckig,
in der linken/oberen Ecke mit Abriß.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei.
Eine sorgfältige und sichere Versendung ist selbstverständlich.

65 EUR





Heilbronn ("Heylbronn"): Kupferstich, Merian, um 1650

Heilbronn („Heylbronn“) :

Kupferstich von Matthäus Merian, um 1650.
Aus : Topographia Sueviae

Darstellung : 21 × 34 cm
Blatt (mit Wasserzeichen am rechten Rand) : 32,5 × 38,5 cm

Guter, klarer Abzug in breitrandiger Erhaltung.
Die beiden vertikalen Bugfalten (mittig u. am rechten Rand) sind (auch) ein Echtheitsmerkmal, kein Mangel.
Am linken Oberrand (außerhalb der Darstellung) eine schmale Papierhinterlegung.

Referenzliteratur : Lucas Heinrich Wüthrich, Das druckgraphische Werk
von M. Merian d. Ae., Bd. 4, Die großen Buchpublikationen II : Die Topographien, S. 73, Nr. 48.

Der vollständige Titel des Ansichtenwerks lautet : „Topographia Sueviae / das ist
Beschreib- vnd Aigentliche Abcontrafeitung der fürnembsten Stätt vnd Plätz in Ober vnd Nider Schwaben.
Hertzogthum Würtenberg Marggraffschafft Baden vnd andern zu dem Hochlöbl: Schwabischen Craiße gehörigen Landtschafften vnd Orten“.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

110 EUR





Pommern ("Pomerania"): Kupferstich, Merian, Theatrum Europaeum, 1633

Pommern („Pomerania“)

Die Karte zeigt Pommern, mit Vor- und Hinterpommern.
Reicht im Süden bis Prenzlau und die Uckermark.

Kupferstich aus Matthäus Merian, Theatrum Europaeum, 1633.
Das Kolorit stammt aus jüngerer Zeit.

Darstellung : 19,5 × 25,5 cm
Blatt : 32,5 × 37,5 cm

Guter Abzug in schöner, sehr breitrandiger Erhaltung.
Der vertikale Mittelbug ist (auch) ein Echtheitsmerkmal, kein Mangel.
Rückseitig, am oberen Blattrand, zwei kleine, säurefreie Natronpapierfälzchen,
zur Befestigung unter Passepartout.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei.
Eine sorgfältige und sichere Versendung ist selbstverständlich.

55 EUR





Lauingen ("Laugingen"), Kupferstich, Petrus Bertius, 1616

Lauingen („LAUGINGEN“)

Kupferstich (eigentl. Kupfer-Radierung, ca. 1616,
erschienen in : Petrus Bertius, „Commentariorum rerum Germanicarum Libri tres“:
Amsterdam, bei Jan Janssonius

Darstellung : 13,5 × 18,5 cm
Blatt : 17 × 23 cm

Kräftiger Abzug.
Einige kleine Papierfältchen.
Rückseitig Reste (säurefrei) alter Montierung unter Passepartout.
Insgesamt schöner Altersschmelz.

Der von der Rückseite her durchscheinende lateinische Text ist (auch) ein
Echtheitsmerkmal, kein Mangel.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei.
Eine sorgfältige und sichere Versendung ist selbstverständlich.

30 EUR





ANTIK-ANTIQUITÄTEN: ANKAUF & VERKAUF IM CHIEMGAU

Wir freuen uns über Ihre Nachricht – jederzeit, auch abends und an Wochenenden

Telefon 08124-910330 (ggf. anklicken)

Mobil 0160-99558800 (ggf. anklicken)

Für WhatsApp – hier anklicken

Email : joseph@steutzger.de

Wir kaufen Antiquitäten-Nachlässe – Bücher/Bibliotheken – Silber/Porzellan/Keramik
Gemälde/Aquarelle/Zeichnungen – Alte & Moderne Grafik – Figuren/Bronzen
im Großraum Chiemgau/Chiemsee – Südostbayern

.

Nebenstehendes Bild :
Schaufenster sowie Eingang zu unserer Ausstellungspassage
in Wasserburg am Inn, Marienplatz 19 (Unter den Arkaden).

Wenige Schritte weiter (Marienplatz 15 & 11) finden sich noch weitere Ausstellungsfenster.

„Für WhatsApp





Essen-Werden (an der Ruhr) : Kupferstich, aus Braun & Hogenberg, 1581

Essen : „Werden“ – „Civitatis / Werdenae“ – „Werdena“

Kupferstich (eigentl. Kupferradierung), 1581,
aus : Braun & Hogenberg, Civitates orbis terrarum (…).

Darstellung : 18,5 × 42 cm
Blatt : ca. 21,5 × 53 cm (am Unterrand links angeschn. Wasserzeichen)

Bibliograph. Referenz : Fauser, 15275.

Werden, heute Stadtteil von Essen; ehemals selbständige Abtei-Stadt.

Guter Abzug, kräftiger Abzug.
Am Oberrand und in der rechten/unteren Ecke kleine Papierfalte,
Fältchen auch im breiten/weißen Blattrand rechts.
Der Unterrand – wie immer – etwas knapp.
Der vertikalen Mittelfalz (auch) ein Echtheitsmerkmal, kein Mangel.

.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei.
Eine sorgfältige und sichere Versendung ist selbstverständlich.

175 EUR





Leipzig : Kupferstich, bei Janssonius, Urbium totius Germ. Superioris, 1657

Leipzig („Leibzigk“ – „Lipsia“)

Kupferstich (eigentl. Kupferradierung), 1657,
aus dem Städtebuch des Jan Janssonius „Urbium Totius Germaniae Superioris (…)“

Bibliograpische Referenz : Fauser, 7440.

Darstellung : 15,5 × 48,2 cm
Blatt : ca. 18,5 × 58 cm

Die Darstellung in schöner Erhaltung; das Kolorit stammt aus jüngerer Zeit.
Auf der rechten Hälfte (Himmelspartie) scheint (wie wohl immer) die rückseitige Kartusche etwas durch.
Der Oberrand (wie immer) etwas knapp. Auf der Rückseite oben links/rechts Reste von Passepartout-Montagestreifen (säurefrei).

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei.
Eine sorgfältige und sichere Versendung ist selbstverständlich.

145 EUR





Dillingen : Kupferstich, Gabriel Bodenehr, um 1720

„Die Bischöflich Ausgspurgische Residenz-Statt Dillingen“

Kupferstich von Gabriel Bodenehr, um 1720.

Darstellung/einschl. Legende : 17 × 36 cm
Blatt : ca. 20 × 39,5 cm

Erhaltung :
Das Blatt stockfleckig, die Ränder rissig.
Obere linke Ecke mit Papierfältchen.
Die drei vertikalen Falten sind (auch) ein Echtheitsmerkmal, kein Mangel.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei.
Eine sorgfältige und sichere Versendung ist selbstverständlich.

45 EUR






Weiter Weitere Graphik Weiter