Würzburg-Vom Hieb: Stahlstich, Bamberger, 1847

„Würzburg. / Vom Hieb“

Stahlstich nach Vorzeichnung von Fritz Bamberger, 1847.

Aus : Ludwig Braunfels, Die Mainufer und ihre nächste Umgebungen
Würzburg, Verlag Carl Etlinger.

Die Stiche wurden gedruckt in der Kunstanstalt von Carl Mayer, Nürnberg.

Darstellung : 10 × 16,2 cm
Blatt : 15 × 23 cm.

Der Stich wurde professionell von Stockflecken gereinigt.
Schönes, klar zeichnendes Exemplar in vollrandiger Erhaltung.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!

Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige/sichere Verpackung ist selbstverständlich.

35 EUR





Isen: Kupferstich von Michael Wening, um 1750

„Marckh Isen“

Kupferstich von Michael Wening, um 1750.

Aus : Beschreibung des Churfürsten- u. Hertzogthumbs Ober- und Nidern Bayrn : Rentamt München.

Exemplar der 2. Auflage, ca. 1750 gedruckt.
Die 1. Auflage erschien bereits 1701.

Darstellung : 25,5 × 34,5 cm.
Blatt : 30 × 39 cm (mit Wasserzeichen).
Aus der Planoausgabe (d.h. ohne vertikale Mittelfalte).

Das Blatt wurde professionell von Stockflecken gereinigt.
Rechts von der Mitte zwei schwache/vertikale Papierfältchen.

Umgebung : Isental. Lengdorf. Buch am Buchrain. Dorfen. Forstern. Burgrain. Mittbach. Innerbittlbach. Pemmering. St. Wolfgang.

65 EUR





München : Hoftheater - Bibliothek u. Archiv - Stahlstich(e), ca. 1850

München : „Hofthater / Bibliothek u. Archiv“ (Staatsbibliothek / „Stabi“)

2 Stahlstiche auf einem Blatt, um 1850

Darstellung(en)/Blatt : ca. 13,5 × 10 cm (Ränder ungleich beschnitten)

Die beiden Ansichten aus einem größeren Blatt ausgeschnitten.
Beide Ansichten gringstockfleckig, die Rückseite stärker betroffen;
ein Durchwachsen auf die Vorderseite ist nicht zu befürchten.

Monacensia, Veduten
.

Versand innerhalb Deutschlands frei!

22 EUR





München : Ludwigskirche - Residenz - Stahlstiche, ca. 1850

München :

„St. Ludwigskirche / K. Residenz gegen den Hofgarten“

2 Stahlstiche auf einem Blatt, um 1850

Darstellung(en)/Blatt : ca. 13,5 × 10 cm (Ränder ungleich beschnitten)

Die beiden Ansichten aus einem größeren Blatt ausgeschnitten.
Bildseitig die obere Ansicht minimal stockfleckig, die Rückseite stärker betroffen;
ein Durchwachsen auf die Vorderseite ist nicht zu befürchten.

Monacensia, Veduten

.

Versand innerhalb Deutschlands frei!

22 EUR





München : Königsbau / Universität - Stahlstiche, ca. 1850

München : „Koenigsbau / K. Universitaet“

2 Stahlstiche auf einem Blatt, um 1850

Darstellung(en)/Blatt : ca. 13,5 × 10 cm (Ränder ungleich beschnitten)

Die beiden Ansichten aus einem größeren Blatt ausgeschnitten.
Die Ansichten minimal stockfleckig, die Rückseite stärker betroffen;
ein Durchwachsen auf die Vorderseite ist nicht zu befürchten.

Monacensia, Veduten

.

Versand innerhalb Deutschlands frei!

22 EUR





München / Maximilians-Platz : Lithographie, Gustav Kraus, 1835

München : „Maximilians-Platz“

Kreidelithographie von Gustav Kraus, 1835.
Mit der Verlegeradresse von Josef Lindauer.
Aus der Folge : „Ansichten v(on) München“ (=„Münchner Vergißmeinnicht“)

Darstellung : 9 × 14,7 cm
Blatt : 14,5 × 18,7 cm

Das Blatt wurde fachgerecht von Stockflecken gereinigt.

45 EUR





Altbeck/bei Langenau : Kupferstich, Gabriel Bodenehr, um 1720

„Stadedlein und Schlos(s) Albeck“

Kupferstich von Gabriel Bodenehr, um 1720

Darstellung : 16 × 17 cm
Blatt : 19 × 31,5 cm

Die Darstellung selbst in guter Erhaltung.
Das Blatt wurde von Stockflecken professionell gereinigt, das Papier dadurch deutlich aufgehellt. – Die breiten Ränder angestaubt sowie mit Hinterlegungen bzw. Einrissen (auf der Rückseitenabbildung gut erkennbar).

Baden-Württemberg

Versand innerhalb Deutschlands frei.

45 EUR





Fürstenthum Kulmbach oder Bayreuth: Kupferstichkarte Franz v. Reilly, um 1790

„Das Fürstenthum Kulmbach oder Bayreuth / Nro. 213“

Oben links kl. Inletkarte von Neustadt/Aisch

Altkolorierte Kupferstichkarte
von/bei Franz von Reilly, um 1790

Darstellung : 26 × 32 cm.
Blatt : 33,5 × 50 cm (breit- bzw. vollrandig).
Wasserzeichen : C & I Honig.

Die Darstellung sowie das ganze Blatt in schöner Erhaltung.

55 EUR





Dornhan: Kupferstich, Merian, Topographia Sueviae, um 1650

„Dornhan“

Kupferstich,
bei Matthäus Merian, um 1650.
Aus : „Topographia Sueviae“

Darstellung ~ Blatt : 7,5 × 15,5 cm

Guter Abzug.
Rundum sehr knapprandig,
an allen Seiten bis hart an die Einfassungslinie beschnitten.

Das Blatt lediglich am Oberrand mit säurefreiem Natronpapierstreifen
auf eine Unterlage locker montiert.
Könnte leicht, wenn gewünscht, davon gelöst werden.

30 EUR





Eichstätt: Kupferstich, Matthaeus Merian, 1648

„Aychstätt“ (Eichstätt) :

Kupferstich, 1648

Aus : Matthaeus Merian, „Topographia Franconiae“

Darstellung : 21,5 × 37,5 cm.
Blatt : 30,5 × 39 cm (mit großem Wasserzeichen).

Erhaltung :

Linker und rechter Blattrand mit vertikaler, „originaler“ Knickfalte (so war das Blatt im Werk eingelegt), rechts auch etwas stockfleckig. Links u. rechts vom Mittelfalz zwei feine Fältchen; ansonsten kräftiger, schöner Abzug in breitrandiger Erhaltung. Gewissermaßen unberührt : nicht gereinigt bzw. restauriert.
Ein Exemplar, eigentlich zu Schade für eine Rahmung – mehr für die Sammlerschublade.

Referenzliteratur : Lucas Heinrich Wüthrich, Das druckgraphische Werk
von M. Merian d. Ae., Bd. 4, Die großen Buchpublikationen II : Die Topographien, S. 236, Nr. 2.

Wir sind immer auch am ANKAUF von alten Büchern, Stichen, Gemälden und Antiquitäten mit Bezug zu Eichstätt (Bistum Eichstätt) und dem ganzen Altmühltal ineressiert, z.B. Ingolstadt, Beilngries, Dollnstein, Pappenheim, Kipfenberg, Pfünz, Nassenfels, Walting, Pfünz, Kinding, Grösdorf, Schernfeld, Rupertsbuch, Sappenfeld, Kaldorf, Berching, Neumarkt in der Opf., Freystadt, Hilpoltstein, Greding u.a.

.
Für Alter und Echtheit garantieren wir!

Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige/sichere Verpackung ist selbstverständlich.

165 EUR





Rosenfeld/bei Balingen: Kupferstich, Merian, Topographia Sueviae, um 1650

Rosenfeld/bei Balingen:

Kupferstich,
bei Matthäus Merian, um 1650.
Aus : „Topographia Sueviae“

Darstellung ~ Blatt : 9,5 × 17,5 cm

Guter Abzug, gering altfleckig.
Rundum sehr knapprandig, bis an drei Seiten bis hart an die Einfassungslinie beschnitten.

Das Blatt lediglich am Oberrand mit säurefreiem Natronpapierstreifen auf eine Unterlage locker montiert –
könnte leicht – wenn gewünscht – davon gelöst werden.

28 EUR





Hornberg (Ortenaukreis): Kupferstich, Matthäus Merian, Topographia Sueviae, um 1650

„Hornberg“ (Schwarzwald/Ortenaukreis/Schwarzwaldbahn/Gutach)

Kupferstich,
bei Matthaeus Merian, aus „Topographia Sueviae“,
um 1650.

Darstellung : 10 × 16 cm
Blatt : ca. 16 × 21 cm

Erhaltung : Guter Abzug. An den Darstellungsrändern teils leicht gebräunt (kann auch als Altersschmelz gelten).

Aufgrund der üblichen Knapprandigkeit wurde rundum – außerhalb der Darstellung – mit altem/genau passendem Papier professionell „eingefenstert“, d.h. mit Papier angestückt.
Oben zwei Reste kleiner Passepartoutmontierungsstreifen.

Referenzliteratur : Wüthrich, Das druckgraphische Werk von Mathäus Merian d. Ae., Bd. 4,
Die großen Buchpublikationen II : Die Topographien, Seite 74, Nr. 54

Oben links Stadtwappen von Hornberg :
Zwei abgewendete Jagdhörner (Hifthörner)

Versand innerhalb Deutschlands frei.

45 EUR





Lambrecht (Pfalz): Kupferstich, aus: Merian,Topographia Palatinatus Rheni, ca. 1650

Lambrecht/Pfalz (westlich von Neustadt an der Weinstraße)

Ansicht von Norden.
Mit Speyer-Bach, Dorf und ehemal. Frauenklosterkirche St. Lambrecht

Kupferstich,
Matthaeus Merian, um 1650.
Aus : Topographia Palatinatus Rheni

Darstellung : 9 × 18 cm
Blatt : ca. 10 × 18,5 cm

Erhaltung :
Das Blatt durchgängig etwas gebräunt resp. stockfleckig.
Am Oberrand auf ein Unterlageblatt mit säurefreien Natronpapier-Streifen sauber montiert.
Insgesamt knapprandig, besonders am linken Rand bis scharf an die Einfassungslinie eingekürzt.

Bibliograph. Referenz : Lucas Heinrich Wüthrich, Das druckgraphische Werk v. M. Merian d. Ae.,
Band 4 : Die großen Buchpublikationen – II : Die Topographien, S. 150, 68.

.

Versand innerhalb Deutschlands frei.

.

45 EUR





Grafschaft Henneberg : Kupferstichkarte, Franz von Reilly, c. 1790

„Die Grafschaft Henneberg / Nr. 215“

Franken / Thüringen – In etwa der Mitte „Meiningen“

Altkolorierte Kupferstichkarte
von Franz v. Reilly, um 1790.

Darstellung : 28 × 31 cm
Blatt : ca. 33 × 51,5 cm (voll- bzw. extrem breitrandig)

Auf gutem, festen Bütten.
Die Darstellung in sehr schöner Erhaltung.
Die äußersten Blattränder mit geringen, altersüblichen Lager- bzw. Handhabungsspuren.

An der Art des Durchwachsens der grünen Farbe auf die Rückseite ist schön die Alt-Kolorierung zu erkennen.

.

Die Grafschaft Henneberg, vormals eine fränkische Grafschaft zw. Main u. Thüringer Wald. Zu ihr zählten die Gebiete Rhön u. Grabfeld als Teile des Thüringer Waldes u. die Haßberge aus den angrenzenden Franken. Heute entspricht die Region dem Henneberger Land in Südthüringen mit den Landkreisen Schmalkalden-Meiningen, Hildburghausen, dem Wartburgkreis u. der kreisfreien Stadt Suhl.

.

Versand innerhalb Deutschlands frei!

65 EUR





"Isles de la Sonde" [Sunda-Inseln: SUMATRA/JAVA/BORNEO u.a.]: Altkol. Kupferstich, Le Rouge, um 1750

SUMATRA / JAVA / BORNEO / SULAWESI („Isles de la Sonde“)

Altkolorierter Kupferstich, um 1750.
Aus : Le Rouge, Atlas nouveau portatif

Darstellung : 27,5 × 20 cm
Blatt (vollrandig) : 24 × 34,5 cm

Geringe Altersspuren, insgesamt ansprechendes Exemplar.
Der vertikale Mittelfalz ist original, kein Mangel.

„Die Großen Sundainseln sind eine Inselgruppe im Malaiischen Archipel.
Zusammen mit den Kleinen Sundainseln bilden sie die Sundainseln.“
Im engeren Sinne gehören nur die vier größten Inseln dazu :
Sumatra, Java, Borneo, Sulawesi (früher Celebes)“

Versand innerhalb Deutschlands frei!

45 EUR






Weiter Weitere Graphik Weiter