Bayerisch Schwaben

Lauingen ("Laugingen"), Kupferstich, Petrus Bertius, 1616

Lauingen („LAUGINGEN“)

Kupferstich (eigentl. Kupfer-Radierung, ca. 1616,
erschienen in : Petrus Bertius, „Commentariorum rerum Germanicarum Libri tres“:
Amsterdam, bei Jan Janssonius

Darstellung : 13,5 × 18,5 cm
Blatt : 17 × 23 cm

Kräftiger Abzug.
Einige kleine Papierfältchen.
Rückseitig Reste (säurefrei) alter Montierung unter Passepartout.
Insgesamt schöner Altersschmelz.

Der von der Rückseite her durchscheinende lateinische Text ist (auch) ein
Echtheitsmerkmal, kein Mangel.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei.
Eine sorgfältige und sichere Versendung ist selbstverständlich.

30 EUR





Dillingen : Kupferstich, Gabriel Bodenehr, um 1720

„Die Bischöflich Ausgspurgische Residenz-Statt Dillingen“

Kupferstich von Gabriel Bodenehr, um 1720.

Darstellung/einschl. Legende : 17 × 36 cm
Blatt : ca. 20 × 39,5 cm

Erhaltung :
Das Blatt stockfleckig, die Ränder rissig.
Obere linke Ecke mit Papierfältchen.
Die drei vertikalen Falten sind (auch) ein Echtheitsmerkmal, kein Mangel.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei.
Eine sorgfältige und sichere Versendung ist selbstverständlich.

45 EUR





Donauwörth: Kupferstich v. Merian - Kolorit : Anna Beek, um 1650

“Thonauwerth”

Vogelschauansicht aus südlicher Richtung.
Gezeigt wird auch der Einfluß der Zusam und der Wörnitz in die Donau.

Altkolorierter (!) Kupferstich, Matthaeus Merian, “Topographia Bavariae”, um 1650

Das Altkolorit v.a. erkennbar am flächigen „Durchwachsen“ der Grünpartien auf die Rückseite des Blattes. In der Mitte der Darstellung ganz minimale Farbverwischung.

Darstellung : 28,7 × 33,4 cm
Blatt : 35 × 41 cm

Vorliegendes Exemplar wurde von Anna Beek (1657-1717) im Auftrag des holländischen Königs Wilhelm III. von Oranien koloriert. Dabei wurde der Kupfer bis an den Rand beschnitten, auf altes (größeres) Bütten montiert und eine ca. zwei Zentimeter breite Randbordüre angelegt (gelb mit rotem Randabschluss).

Referenzliteratur : Schefold 43357 – Lucas Heinrich Wüthrich, Das druckgraph. Werk v. M. Merian d. Ae., Bd. 4, Die großen Buchpublikationen II: Die Topographien, S. 121, Nr. 52.

165 EUR





Rain am Lech : Kupferstich, Wening, um 1750

Rain am Lech : „Statt Rhain“

Kupferstich von Michael Wening, um 1750.

Von 2 Platten gedruckt.

Aus : Michael Wening : Beschreibung des Churfürsten- u. Hertzogthumbs Ober- und Nidern Bayrn.

Exemplar der 2. Auflage (mit Plattennummer).
Die 1. Auflage erschien bereits 1701

Darstellung : 25,5 × 71 cm
Blatt : 31 × 75 cm
Aufgrund der Größe des Blattes in 2 Teilen abgebildet.

Guter Abzug, lediglich in der Umrandung teils etwas auslassend.
Im Mittelfalz Bräunung, mehrere vertikalen Papierfalten,
teils so, wie das Blatt im Ansichtenwerk ‚original‘ eingelegt war,
vereinzelt sind auch einige Falten durch unsorgfältiges Zurücklegen des Buchblocks beim Blättern entstanden.
Die breiten Blattränder vereinzelt rissig.

.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands frei.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

95 EUR





Immenstadt (Allgäu) : Stahlstich Poppel/Scheuchzer, um 1880

„Immenstadt“

Stahlstich Poppel/Scheuchzer, um 1880.

Aus : Das Königreich Bayern.
Seine Denkwürdigkeiten und Schönheiten […].
Hrsg. von Hermann von Schmid,
verlegt und gedruckt bei G. Franz, München, 1879/1881.

Darstellung : 11 × 15 cm.
Blattmaß : ca. 21 × 29 cm.

Die Darstellung in schöner Erhaltung,
lediglich die breiten weißen Blattränder mit kleinen/schwachen Stockfleckchen.
Ein allfälliges Passepartout würde diese – bis auf ganz wenige – überdecken.

Breitrandiges Exemplar.

Für Alter und Echtheit aller unserer Angebote garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands frei.
Eine sorgfältige & sichere Verpackung ist selbstverständlich.

30 EUR





Fugger / Thannhausen, Schwabeck, Mindelheim, Kaufbeuren: Kupferstichkarte, Reilly, c. 1790

„Die Lande der Grafen Fugger
mit den Herrschaften Thannhausen,
Schwabeck und Mindelheim den benachbarten Abteyen
und der freyen Reichsstadt Kaufbeuren / Nr. 197“.

Altkolorierte Kupferstichkarte
v. Franz von Reilly, um 1790.

Darstellung : 21,5 × 26 cm
Blatt : 33 × 51,5 cm (voll- bzw. extrem breitrandig)

Auf gutem, festen Bütten.
Die Darstellung in sehr schöner Erhaltung.
Die äußersten Blattränder mit geringen, altersüblichen Lagerspuren.

.

Versand innerhalb Deutschlands frei!

45 EUR





Sulz am Neckar: Lithographie von Schaufele, ca. 1865

„Sulz“ am Neckar :

Lithographie, um 1865
A. Schaufele nach M. Bach.

Darstellung : 9 × 14,5 cm
Blatt : 13,5 × 21 cm

Selten, nicht bei Schefold.

Das Blatt an den beiden oberen/äußersten Ecken auf einer Unterlage befestigt,
bildseitig als kleine Druckspuren kenntlich.
Leicht gebräunt, an den breiten/weißen Blatträndern stärker merklich.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands k o s t e n l o s.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

75 EUR





Friedberg: Stahlstich, Poppel/Gerhardt, 1850

„Friedberg“ (Bayerisch Schwaben)

Im Vordergrund eine Heuernte.

Stahlstich von Johann Poppel nach Eduard Gerhardt, 1850.

Aus dem Ansichtenwerk : Max(imilian) von Chlingensberg : Das Königreich Bayern in seinen alterthümlichen, geschichtlichen, artistischen und malerischen Schönheiten enthaltend in einer Reihe von Stahlstichen die interessantesten Gegenden, Städte, Kirchen, Klöster, Burgen, Bäder und sonstige Baudenkmale (…).
Erschienen : München, bei G. Franz 1843-1854.

Darstellung : 11 × 17 cm
Blatt : ca. 14 × 23 cm

Schönes Exemplar.
Das Blatt wurde professionell von Stockflecken gereinigt.
Das Papier ist dadurch heller/weißer und der Kontrast stärker geworden.

30 EUR





Alpsee mit Bühl (Bichl): Stahlstich, Hablitschek/Scheuchzer, 1880

„Der Alpsee mit Bühl (Bichl) bei Immenstadt“

Stahlstich,
Franz Hablitschek nach Wilhelm Scheuchzer, um 1880.

Aus dem Stahlstichwerk : Das Königreich Bayern. Seine Denkwürdigkeiten und Schönheiten […]. Hrsg. von Hermann von Schmid, verlegt und gedruckt bei G. Franz, München, 1879/1881.

Darstellung : 10,5 × 16,2 cm
Blatt : ca. 21,5 × 29 cm

In einer kleinen Wolke oben links winziger Einschluß,
die Darstellung sonst in schöner Erhaltung.
Die breiten Blattränder (weit außerhalb der Darstellung) leicht gebräunt.

22 EUR





Inchenhofen: Kupferstich, Michael Wening, um 1750

„Marckh Inchenhofen“.

Kupferstich von Michael Wening, gedruckt um 1750.

Aus : Beschreibung des Churfürsten- u. Hertzogthumbs Ober- und Nidern Bayrn. – Rentamt München.

Darstellung : 12,5 × 34,5 cm.
Blatt : 16 × 38,5 cm (Papier mit Wasserzeichen).

Exemplar der 2. Auflage.
Die 1. Auflage erfolgte bereits 1701.

Am Unterrand etwas knapp – wie bei allen Originalen.
Der Mittelfalz ist „original“, kein Mangel.

50 EUR





Waltenhofen: Eisenbahnbrücke: Stahlstich, Poppel, 1880

Waltenhofen/bei Kempten :

Eisenbahnbrücke bei Waltnhofen“

Stahlstich von Poppel/Scheuchzer, um 1880.

Darstellung : ca. 8,5 × 10 cm

Aus : Das Königreich Bayern. Seine Denkwürdigkeiten und Schönheiten […]. Hrsg. von Hermann von Schmid, verlegt und gedruckt bei G. Franz, München, 1879/1881.

Schönes Exemplar.

22 EUR





Aichach: Kupferstich, Ertl, 1687

Aichach : „Statt Aicha In OberByern“.

Kupferstich von Johann Ulrich Kraus,
bei Anton Wilhelm Ertl : „Churbayerischer Atlas“,
zw. 1687-1705.

Darstellung : 8 × 14 cm.
Blatt : 9 × 16 cm.

Sehr schöner, klar kräftiger Abzug, mit feinem Altersschmelz, minim. Fleckchen.
Der knappe Unterrand ist ein Echtheitszeichen – kein eigentlicher Mangel.

28 EUR