Oberbayern

München/Universität : Stahlstich Poppel, um 1880

„Universität zu München“
Die Ludwigsstraße nach Norden, im Hintergrund das Siegestor

Stahlstich von Johann Poppel
nach Seeberger, um 1880

Erhaltung : Der Stahlstich wurde sauber auf einem Unterlagekarton fest montiert.
Auch langfristig ist eine bildseitige Beeinträchtigung ist nicht zu befürchten.
Ein allfälliges Passepartout würde die Unterlagekartonränder überdecken.

Darstellung : 11 × 17 cm
Blatt : 14,5 × 21 cm

Alma Mater, Ludwig-Maximilian-Universität München

.
.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versandfrei innerhalb Deutschlands.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

30 EUR





ANTIK-ANTIQUITÄTEN: ANKAUF-VERKAUF CHIEMGAU/CHIEMSEE-GEBIET

Wir freuen uns über Ihre Nachricht – jederzeit, auch abends und an Wochenenden

Telefon 08124-910330 (ggf. anklicken)

Mobil 0160-99558800 (ggf. anklicken)

Für WhatsApp – hier anklicken

Email : joseph@steutzger.de

Wir kaufen Antiquitäten-Nachlässe – Bücher/Bibliotheken – Silber/Porzellan/Keramik
Gemälde/Aquarelle/Zeichnungen – Alte & Moderne Grafik – Figuren/Bronzen – Kuriosa

Unser „Einzugsbereich“ für den Ankauf von Antiquitäten, Gemälden und Büchern/Bibliotheken :
Großraum Chiemgau/Chiemsee / Südostbayern : Prien, Aschau im Chiemgau, Riedering, Grassau, Bernau a. Chiemsee, Reit im Winkl, Halfing, Wasserburg am Inn, Bad Endorf, Gstadt a. Chiemsee, Chieming

.

Nebenstehendes Bild :
Schaufenster sowie Eingang zu unserer Ausstellungspassage
in Wasserburg am Inn, Marienplatz 19 (Unter den Arkaden).

Wenige Schritte weiter (Marienplatz 15 & 11) finden sich noch weitere Ausstellungsfenster.





Schloß Hartmannsberg (bei Bad Endorf): Kupferstich, Wening, um 1750

“Schloß Hartmansperg”

Kupferstich von Michael Wening, um 1750.
2. Auflage (mit Plattennummer B 13).

Die 1. Auflage erschien bereits 1721.

Darstellung : 26,5 × 35,7 cm.
Blatt : 31 × 39,5 cm (Papier mit Wasserzeichen).

Erhebliche Erhaltungseinschränkungen :

Kräftiger Abzug mit Schlieren (Plattenschmutz) sowie stecknadelkopfgroßen Bräunungen,
besonders in der Himmelspartie. Druckspur links unterhalb des Wappens.

Rückseitig schmale Streifen vormaliger Montage unter ein Passepartout
an oberer sowie den beiden seitlichen Blattkanten

Orte in der Umgebung : Hemhof, Eggstätt, Rimsting, Prien am Chiemsee,
Amerang, Gstadt am Chiemsee, Bad Endorf; Eggstätter Seenplatte

(reserviert)





Schloß Hofgiebing/Obertaufkirchen: Kupferstich, Wening, 1723

„Schloß Hofgiebing“

Kleiner Kupferstich von Michael Wening, 1723

Aus : Beschreibung des Churfürsten- u. Hertzogthumbs Ober- und Nidern Bayrn.
Rentamt Landshut. Gericht Neumarkt-St. Veit

Exemplar der 1. Auflage

Darstellung : 12 × 17,4 cm

„Das kleine aus zwei Bauteilen bestandene kleine Renaissanceschloss bestand bis ins frühe 19. Jahrhundert, nur die freistehende Kapelle ist als Filialkirche noch erhalten.“ (Wikip.)

Sehr schöner, kräftiger Druck.

Orte der näheren u. weiteren Umgebung : Annabrunn bei Dorfen, Stadt, Brunn bei Dorfen, Stadt, Deutenheim, Frauenornau bei Dorfen, Stadt, Friedlrimbach, Grüngiebing, Hitzling, Kirchkagen bei Dorfen, Stadt, Mimmelheim, Mitterrimbach, Oberbergham, Oberornau, Oberrimbach, Obertaufkirchen, Pfaffenkirchen, Ratzenberg, Steinkirchen, Stierberg, Thalham, Wendenheim

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

30 EUR





Neuburg/Donau : Kupferstich, Merian, um 1650

Neuburg/Donau : „Die Statt Neuburg am der Donau“

Kupferstich, um 1650.
Aus : Matthaeus Merian : „Topographia Bavariae“

Unten rechts :
Joh(ann) Schatz inv(enit) / M. Merian fecit.

Darstellung : 25 × 35,5 cm
Blatt : 33,5 × 39,5 cm

Etwas braunfleckig. – In breitrandiger Erhaltung (siehe Abb. 2)
Die vertikalen Bugfalten sind (auch) ein Echtheitsmerkmal, kein Mangel.
Rückseitig oben, links/rechts zwei kleine/säurefreie Montierungsfälzchen.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

65 EUR





Günzlhofen (Gem. Oberschweinbach) : Kupferstich, Wening, 1701

Günzlhofen/Gem. Oberschweinbach :
„Schloß und Hoff=March Güntzelhoffen“

Kupferstich, 1701 (Exemplar der Ersten Auflage)

Aus : Beschreibung des Churfürsten- u. Hertzogthumbs Ober- und Nidern Bayrn.
Rentamt München.

Darstellung : 25,5 × 34,5 cm
Blatt : 30 × 39,5 cm

Kräftiger Abzug.
Am rechten Rand (rechts vom Schloß) sog. Plattenschmutz,
der bereits beim Druck vor über 300 Jahren entstanden ist (siehe Detailabbildung)

Die breiten Blattränder etwas stockfleckig.
Der vertikale Mittelfalz ist (auch) ein Echtheitsmerkmal, kein Mangel

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei.
Eine sorgfältige und sichere Versendung ist selbstverständlich.

45 EUR





Starnberg/Schloss: Stahlstich, Poppel/Lebschée, 1844-1846

„Starnberg“

Schloß mit Uferstreifen.

Stahlstich von Johann Poppel (auf dem Blatt dat. 1844),
nach C. Lebschée, 1844-1846.

Aus dem Ansichtenwerk: Max(imilian) von Chlingensberg : Das Königreich Bayern in seinen alterthümlichen, geschichtlichen, artistischen und malerischen Schönheiten enthaltend in einer Reihe von Stahlstichen die interessantesten Gegenden, Städte, Kirchen, Klöster, Burgen, Bäder und sonstige Baudenkmale (…). München, bei G. Franz 1843 – 1854.

Darstellung : 11 × 16 cm
Blatt : 15 × 23 cm

Das Blatt wurde professionell von Stockflecken gereinigt.
Blattränder minimal angestaubt.
Rückseitig oben links/rechts Reste zweier Montagestreifen (säurefrei).

Orte in der Nähe von Starnberg : Berg, Pöcking, Feldafing, Gauting, Icking, Schäftlarn, Baierbrunn, Weßling, Tutzing, Wolfratshausen, Münsing, Krailling, Seefeld, Planegg, Straßlach-Dingharting, Herrsching am Ammersee, Andechs

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei.
Eine sorgfältige und sichere Versendung ist selbstverständlich.

30 EUR





Eichstätt: Stahlstich, Johann Poppel/Heinrich Adam, um 1880

„Eichstaedt“ (Eichstätt)

Schöne Gesamtansicht von Westen.
Blick auf die Willibaldsburg, im Vordergrund die Altmühl.
Gut zu sehen auch das Kloster St. Walburg, der Rathausturm, die Dominikanerkirche und der Dom.

Stahlstich von Johann Poppel, Vorzeichnung von Heinrich Adam.

Aus : Das Königreich Bayern.
Seine Denkwürdigkeiten und Schönheiten […].
Hrsg. von Hermann von Schmid,
verlegt und gedruckt bei G. Franz, München, 1879/1881.

Darstellung : 10,2 × 16,2 cm
Blatt : ca. 22 × 29 cm

Vollrandiges Blatt in guter Erhaltung.

Umgebung : Altmühltal, Adelschlag, Schernfeld, Pollenfeld, Dollnstein, Walting, Nassenfels, Hitzhofen, Wellheim, Egweil, Eitensheim, Buxheim, Titting, Mörnsheim, Solnhofen, Böhmfeld, Bergheim, Raitenbuch

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.

35 EUR





Berchtesgaden & Königssee : Lithographie v. Gustav Kraus, um 1835

Berchtesgaden :
Gesamtansicht mit dem Watzmann

Lithographie von Gustav Kraus, um 1835
Blatt : 7 × 8,5 cm

Erhaltung : Hart an die Darstellung beschnitten,
unten rechts mit Blattabriß. – Braunfleckig,
auf der Rückseite deutlich stärker

Referenzliteratur : Christine Pressler: Gustav Kraus, 1804-1852.
Monographie und kritischer Katalog. – Mchn., 1977. – Nr. 217

Dabei das Gegenstück : „Königs- oder Bartholomäus See gegen Mitternacht“
Kreidelithographie von Gustav Kraus, um 1835.
7,5 × 8,5 cm – Knapp beschnitten, leicht braunfleckig.
Das schlichte Passepartout beiliegend.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

30 EUR





Schloß Harmating/Egling: Kupferstich, Michael Wening, um 1750

„Schloß Harmating“ (heute Gem. Egling)

Kupferstich von Michael Wening, um 1750

Mit Plattennummer : M 252.
Exemplar der 2. Auflage mit Wasserzeichen,
etwa um 1750 gedruckt.

„M“ =Rentamt München. „252“ = Platte Nr. 252.

Aus : Beschreibung des Churfürsten- u. Hertzogthumbs
Ober- und Nidern Bayrn. Rentamt München.

Darstellung : 24 × 34 cm
Blatt : 31 × 38 cm

Erhaltung :
Nicht mehr kräftiger Abzug, dennoch an keiner Stelle ganz auslassend.
Vereinzelt kleine, bereits beim Druck verursachte Fleckchen.

Heute : Gemeinde Egling, Lkr. Bad Tölz/Wolfratshausen

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige & sichere Verpackung ist selbstverständlich.

28 EUR





Wasserburg am Inn: Kupferstich, Merian, um 1650

„Wasserburg“

Ansicht von Südost über den Inn

Kupferstich,
Matthaeus Merian nach Georg Peter Fischer, um 1650
Aus : „Topographia Bavariae“

Darstellung : 23,5 × 36,2 cm

Erhaltung :
Sehr schöner/kräftiger und differenzierter Abzug,
in geradezu unberührter Erhaltung.

Am linken Blattrand ein altes/weißes, zeitgenössisches Büttenpapier angeheftet
(dort auch nur ca. 3 Millimeter weißer Rand).
Die vertikalen Papierfalten sind „original“, kein Mangel -
sollten vielleicht auch nicht geglättet werden.
Weniger ein Wandschmuck, eher für die Sammlerschublade.

Referenzliteratur : Lucas Heinrich Wüthrich,
Das druckgraphische Werk von Matthaeus Merian d. Ae.,
Bd. 4, Die großen Buchpublikationen II : Die Topographien, S. 122, Nr. 58.

Alter und Echtheit garantieren wir.
Kein Versand: Gerne Abholung in Wasserburg am Inn, Marienplatz 19 – Stadtmitte / Unter den Arkaden.

:
:

JOSEPH STEUTZGERCHIEMGAU-ANTIQUARIAT
WASSERBURG AM INN (AUSSTELLUNGSPASSAGEN)
ANKAUFVERKAUFKOMMISSION
ANTIQUARISCHE BÜCHERGRAFIKGEMÄLDEANTIQUITÄTEN

145 EUR





Eichstätt: Lithographie, Gustav Kraus, 1828

„Eichstaedt“ (Eichstätt)

Blick von oberhalb St. Walburg.

Altkolorierte Lithographie
von Gustav Kraus, um 1828.

Darstellung : 28,8 × 40,4 cm.
Rahmen : 51 × 65 cm.

Erhaltung : Oben mittig ein Papierfältchen, oben und unten links schwache Faltspuren.
Zwei kleine Fleckchen in der Himmelspartie.

Unter Glas (nicht angelaufen) und Passepartout in Museumsqualität
professionell, fein gerahmt (Nickel & Zadow, Nürnberg).
Rückseitig Firmenetikett des Antiquariats Kistner (Nürnberg).

Die Lichtflecke oben rechts sind abbildtechn. bedingt.

Bibliograph. Referenz : Christine Pressler: Gustav Kraus 1804-1852.
Monographie und kritischer Katalog. – Mchn., 1977. – Nr. 170.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!

Aufgrund der Verglasung ist ein Versand nicht möglich,
wir liefern jedoch bis zu einer Entfernung von 150 km persönlich/kostenlos aus.

950 EUR





Miesbach: Kupferstich, Michael Wening, um 1750

„Marckh Miespach“ (Miesbach).
Reizvolle Gesamtansicht, im Hintergrund der Schliersee.

Kupferstich (von zwei Platten), gedruckt um 1750.

Darstellung : 26 × 69 cm.
Blattmaß : 31 × 74 cm.

Aus: Michael Wening, “Historico topographica descriptio Bavariae”, Rentamt München.

Exemplar der 2. Auflage mit Plattennummer (M 220) oben rechts.

Nicht ganz gleichmäßiger Abzug, aber sehr lebendiges Blatt.

Der vertikale mittige Bug leimschattig, herrührend von einer Verbräunung des Leims, der bei der Aneinanderfügung der beiden Hälften benützt wurde. – Die weiteren vertikalen Papierfalten sind „original“, kein Mangel. In der linken unteren Ecke (Brücke) Braunfleck.

A. Fauser, Repertorium älterer Topographie II, 8880.

Umgebung : Hausham, Schliersee, Irschenberg, Gmund am Tegernsee, Weyarn, Warngau, Tegernsee, Fischbachau, Bad Wiessee, Bruckmühl, Rottach-Egern, Feldkirchen-Westerham, Waakirchen, Valley, Bad Feilnbach, Sachsenkam, Holzkirchen

95 EUR





Wackerstein/Pförring : Lithographie, Kunike/Alt, 1826

„Wackerstein“ (Donau/Pförring)

Kreide-Lithographie von Adolph Kunike nach Jakob Alt, 1826.
Aus dem Ansichtenwerk : Adolph Kunike, Zwey hundert vier und sechzig Donau-Ansichten.

Darstellung : 26 × 36,5 cm
Blatt : 36 × 45,5 cm, vollrandig erhalten – an den Kanten ersichtlich.

Erhaltung : Das Blatt stockfleckig, sonst gut erhalten.

Der Ort Wackerstein ist ein Ortsteil des Marktes Pförring, Landkreis Eichstätt

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands k o s t e n l o s.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

55 EUR





Pförring : Lithographie, Kunike/Alt, 1826

„Marktflecken Pfoering“

Lithographie von Adolph Kunike nach Jakob Alt, 1826.
Aus : Adolph Kunike, Zwey hundert vier und sechzig Donau-Ansichten.

Darstellung : 25,5 × 35 cm
Blatt : 36 × 45,5 cm, breit- resp. vollrandig erhalten – an den Kanten ersichtlich.

Die Darstellung insgesamt in schöner Erhaltung,
Ein Stockfleck rechts vom linken Randbaum.
Ein winziges Löchlein in der Himmelspartie (nur in der Durchsicht gegen Licht überhaupt merklich). In den unbedruckten Blatträndern minimalste Fleckchen.
Außerhalb der Darstellung auch eine geringe/unauffällige Druckspur im Papier.

.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands frei.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

65 EUR






Weiter Weitere Graphik dieser Kategorie Weiter