Grebenstein : Kupferstich, Meisner’s Schatzkästlein, 1627

„Grebenstein in Hesse.“

Gesamtansicht mit emblematischer Darstellung u. gestoch. Devise resp. Sinnspruch (dt. und lat.) ober- u. unterhalb des Bildes.

Kupferstich (eigentlich Kupferradierung) aus Daniel Meisner’s Schatzkästlein*.
Exemplar der frühen Ausgabe bei Eberhard Kieser,
Frankfurt a.M., 1627.

In der Platte unten rechts monogrammiert :
„JEL“, wohl Joh. Eckhard Löffler, siehe K. Eymann, in :
D. Meisner – E. Kieser, Polit. Schatzkästl., 1992, S. 16.

Die späteren Auflagen bei Paul Fürst in Nürnberg (erschienen 1637 bis ca. 1678) zeigen oben rechts einen Buchstaben (A-H) mit nachfolgender Zahl (Plattennummer).

Darstellung : 9,5 × 14,5 cm.
Blatt : 15 × 19 cm.
Schöner, kräftiger Abzug. Lediglich in der gestochenen Schrift unten links ein Stockfleck -
sonst in geradezu unberührter Erhaltung.

Erhaltung : Kräftiger Druck auf unberührtem, breitrandigen Bütten.
In der gestochenen Schrift unten links Stockfleck.

*Vollständiger Titel : Daniel Meisner :
“Thesaurus Philo-Politicus. Das ist : Politisches Schatzkästlein guter Herren und bestendiger Freund”

.
.
Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

75 EUR





Melsungen: Kupferstich, Meisner Schatzkästlein, 1638-1678

„Milsungen“

Gesamtansicht über die Fulda
mit emblematischer Darstellung und gestoch. Devise resp. Sinnspruch (dt. und lat.) ober- und unterhalb des Bildes.

Kupferstich aus Daniel Meisner’s Schatzkästlein.
Ausgabe bei Paul Fürst, unter dem Titel : „Sciographia Cosmica“, 1638- 1678
Plattenbezeichnung : F 65.

Darstellung : 9,5 × 14,5 cm
Blatt : 14,5 × 18 cm

An den breiten weißen Rändern, außerhalb der Darstellung ganz schwach altfleckig.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

75 EUR





Sontra: Kupferstich, Daniel Meisner’s Schatzkästlein, 1626

„Sontra in Heßen“

Gesamtansicht mit emblematischer Darstellung u. gestoch. Devise resp. Sinnspruch
(dt. und lat.) ober- u. unterhalb des Bildes.

Kupferstich (eigentlich Kupferradierung) aus Daniel Meisner’s Schatzkästlein*.

Exemplar der frühen Ausgabe bei Eberhard Kieser, Frankfurt a.M., 1626.

Die späteren Auflagen bei Paul Fürst in Nürnberg (erschienen 1637 bis ca. 1678)
zeigen oben rechts einen Buchstaben (A-H) mit nachfolgender Zahl (Plattennummer).

Darstellung : 9,8 × 14 cm
Blatt : 15 × 19 cm (mit Wasserzeichen)
Gratiger, schöner Druck auf breitrandigem Bütten

*Vollständiger Titel : Daniel Meisner :
“Thesaurus Philo-Politicus. Das ist : Politisches Schatzkästlein
guter Herren und bestendiger Freund”

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

75 EUR





"Steinfurth" (Bad Nauheim): Kupferstich, Meisner’s Schatzkästlein, 1624

„Steinfurth in der Weteraw“
Steinfurth in der Wetterau, heute Bad Nauheim

Gesamtansicht mit emblematischer Darstellung u. gestoch. Devise
resp. Sinnspruch (dt. und lat.) ober- u. unterhalb des Bildes.

Kupferstich (eigentlich Kupferradierung) aus Daniel Meisner’s Schatzkästlein*.
Exemplar der frühen Ausgabe bei Eberhard Kieser,
Frankfurt a.M., 1624.

In der Platte (unten re.) monogrammiert : G.F.D.“

Die späteren Auflagen bei Paul Fürst in Nürnberg (erschienen 1637 bis ca. 1678)
zeigen oben rechts einen Buchstaben (A-H) mit nachfolgender Zahl (Plattennummer).

Darstellung : 10 × 14,5 cm
Blatt 15 × 19 cm (mit Wasserzeichen)

Erhaltung :
Guter, differenzierter Druck
In den breiten Ränder schwache Stockfleckchen.

*Vollständiger Titel : Daniel Meisner : “Thesaurus Philo-Politicus.
Das ist : Politisches Schatzkästlein guter Herren und bestendiger Freund”

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

75 EUR





Burg Friedberg (Hessen) : Kupferstich, Meisner’s Schatzkästlein, 1624

„Burgk Friedbergk“

Gesamtansicht mit emblematischer Darstellung u. gestoch. Devise
resp. Sinnspruch (dt. und lat.) ober- u. unterhalb des Bildes.

Kupferstich (eigentlich Kupferradierung) aus Daniel Meisner’s Schatzkästlein*.
Exemplar der frühen Ausgabe bei Eberhard Kieser,
Frankfurt a.M., 1624.

Sinnspruch: “Welcher in Angst, Gefahr und Noht / Nicht kühn ist, auch nicht trawet Gott. /
Wie kan dann, mein Freundt sag mirs fein, / Ein keckr und bhertzter Mann diß sein?”

Die späteren Auflagen bei Paul Fürst in Nürnberg (erschienen 1637 bis ca. 1678)
zeigen oben rechts einen Buchstaben (A-H) mit nachfolgender Zahl (Plattennummer).

Darstellung : 9,5 × 14,5 cm
Blatt 15 × 19 cm (mit Wasserzeichen)

Erhaltung :
Guter, differenzierter Druck auf breitrandigen/unberührten Bütten
Ein schwaches Stockfleckchen in der Himmelspartie.

*Vollständiger Titel : Daniel Meisner : “Thesaurus Philo-Politicus.
Das ist : Politisches Schatzkästlein guter Herren und bestendiger Freund”

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

65 EUR





Schorndorf : Gesamtansicht mit Weinlese. - Lithographie, aus Rachel, um 1870/90

„Schorndorf“

Gesamtansicht. Im Vordergrund Weinlese

Getönte Lithographie,
„nach der Natur gez(eichnet) u. gestochen v. L. Rachel“

Aus dem Ansichtenwerk :
Illustrirter (!) Atlas des Königreichs Württemberg […].
Stuttgart, bei Louis Rachel, um 1870-1890.

Darstellung : 24 × 33 cm
Blatt : 26,5 × 38,5 cm

Wenige, wohl kaum störende schwache Stockfleckchen in der Himmelspartie,
die weißen Blattränder etwas altfleckig, der rechte Blattrand mit geschlossenem Randeinriss (ca. 1 Zentimeter tief).

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

95 EUR





Domkirche zu Bamberg: Radierung, Friedrich Carl Rupprecht, 1821

„Domkirche zu Bamberg“

Kupfer-Radierung von Friedrich Karl (Carl) Rupprecht, 1821.

Darstellung : 26,5 × 35,5 cm
Blatt (vollrandig) : 35,5 × 50 cm

Die Darstellung selbst in guter Erhaltung.
Die breiten Blattränder altfleckig, angestaubt, an den Rändern knittrig,
dort auch einige wenige geschlossene Risse, davon einer bis 1 cm an die Darstellung reichend.

Ein allfälliges Passepartout würde die Mängel überdecken.

Vita : „Rupprecht, Friedrich Carl, Architekturzeichner, Landschafts- und Bildnismaler, Miniaturist, Radierer und Formschneider, * 1779 Obernzenn – † 25. 10. 1831 Bamberg … Gymnasiumbesuch in Nürnberg und Schüler des Malers Christoph Frör. Seit 1799 Studium an der Akademie Dresden unter Klengel. Seit 1802 freischaffender Künstler. 1807 war er Gesellschafter und Dolmetscher eines französischen Generals und reiste viel in Deutschland herum. In seiner Frühzeit war er Portraitmaler, später vorwiegend Landschafter, wobei er viele Motive aus Bamberg und der Fränkischen Schweiz zeichnete und malte. Seit 1810 in Bamberg, wo er 1823 Gründungsmitglied des Kunstvereins war …“ (Grieb, Nürnberger Künstlerlexikon)

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands frei.

85 EUR





Witzenhausen: Kupferstich, Meisner Schatzkästlein, 1637

„Witzenhausen“

Gesamtansicht mit emblematischer Darstellung u. gestochener Devise
resp. Sinnspruch (dt. und lat.) ober- u. unterhalb des Bildes.

Kupferstich, eigentlich Kupferradierung,
zuerst erschienen in „Daniel Meisner’s Schatzkästlein“.

Hier ein Exemplar der Ausgabe bei Paul Fürst,
unter dem Titel : “Sciographia Cosmica”
(Plattenbezeichnung : B 27),
gedruckt zwischen 1637-1678.

Darstellung : 10 × 14 cm
Blattgröße : 13,5 × 17 cm (mit Wasserzeichen)

Kräftiger Abzug, der rechte Blattrand etwas knapp,
die Ränder teils fleckig. Die Darstellung selbst mit feinem, ansprechenden Altersschmelz.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

85 EUR





Schloß Harmating/Egling: Kupferstich, Michael Wening, um 1750

„Schloß Harmating“ (heute Gem. Egling)

Kupferstich von Michael Wening, um 1750

Mit Plattennummer : M 252.
Exemplar der 2. Auflage mit Wasserzeichen,
etwa um 1750 gedruckt.

„M“ =Rentamt München. „252“ = Platte Nr. 252.

Aus : Beschreibung des Churfürsten- u. Hertzogthumbs
Ober- und Nidern Bayrn. Rentamt München.

Darstellung : 24 × 34 cm
Blatt : 31 × 38 cm

Erhaltung :
Nicht mehr kräftiger Abzug, dennoch an keiner Stelle ganz auslassend.
Vereinzelt kleine, bereits beim Druck verursachte Fleckchen.

Heute : Gemeinde Egling, Lkr. Bad Tölz/Wolfratshausen

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige & sichere Verpackung ist selbstverständlich.

28 EUR





Laubach/Wetterau: Kupferstich, Meisner Schatzkästlein, 1626

Laubach in der Wetterau : „Laubach in der Wetteraw“

Gesamtansicht mit emblematischer Darstellung u. gestoch. Devise resp. Sinnspruch (dt. und lat.)
ober- u. unterhalb des Bildes.

Kupferstich (eigentlich Kupferradierung) aus Daniel Meisner’s Schatzkästlein*.

Exemplar der frühen Ausgabe bei Eberhard Kieser, Frankfurt a.M., 1626.

Freisinniger Sinnspruch : „Es ist ein Handwerk … / Darinn der Lehrjung mehr vermag / Dann der Altmeister wolgethan, / Ders länger treibt, ders wenger kann“.

Die späteren Auflagen bei Paul Fürst in Nürnberg (erschienen 1637 bis ca. 1678) zeigen oben rechts einen Buchstaben (A-H) mit nachfolgender Zahl (Plattennummer).

Darstellung : 9,5 × 14,5 cm
Blatt : 15 × 19 cm

Sehr schöner, klarer Druck auf breitrandigem, unberührten Bütten.
Wenige, ganz minimale/schwache Stockfleckchen außerhalb der Darstellung.

*Vollständiger Titel : Daniel Meisner : “Thesaurus Philo-Politicus. Das ist : Politisches Schatzkästlein guter Herren und bestendiger Freund”

Mittelhessen, Landkreis Gießen

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

95 EUR





Neustadt / Hessen: Kupferstich, aus: Meisner Schatzkästlein, 1637-1678

Neustadt (Hesen) : “Newstadt in Hessen”

Gesamtansicht mit emblematischer Darstellung sowie gestoch. Devise resp. Sinnspruch
(dt. und lat.) ober- und unterhalb des Bildes.

Im Vordergrund Weingarten mit gereiften Trauben und einem Wiedehopf,
hinten rechts die Ruine “Nellenburg”, in der Himmelspartie blanke Wappenkartusche.

Kupferstich, 1637-1678.

Aus : Paul Fürst „Sciographia Cosmica“ bzw. ab Teil II „Libellus Novus Politicus Emblematicus Civitatum“.
Mehrere Auflagen von 1637-1678.

Erkennbar sind die Fürst-Blätter an den nunmehr hinzugefügten Plattenbezeichnungen oben rechts, hier : F35.

Zuerst erschienen in Daniel Meisners Schatzkästlein, Frankfurt/M. 1623 ff.

Darstellung : 10 × 14 cm
Blatt : 14 × 18 cm
Am Oberrand marginal noch ein Wasserzeichen zu erkennen.

In sehr schöner, breitrandiger Erhaltung.
Kräftiger Abdruck mit feinem Alterschmelz.

In der Platte unten rechts monogrammiert : “W”.
Zu den Stechern von Meisner’s Schatzkästlein siehe K. Eymann, in: D. Meisner – E. Kieser,
Politisches Schatzkästlein, 1992, S. 10 ff.

Marburger Land. Mittelhessen, Landkreis Marburg-Biedenkopf

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

85 EUR





Haiger (Hessen): Kupferstich, Meisner’s Schatzkästlein, 1624

Haiger/Westerwald : „Häyer Naßov“

Gesamtansicht mit emblematischer Darstellung u. gestoch. Devise resp. Sinnspruch (dt. und lat.)
ober- u. unterhalb des Bildes.

Kupferstich (eigentlich Kupferradierung) aus Daniel Meisner’s Schatzkästlein*.

Exemplar der frühen Ausgabe bei Eberhard Kieser, Frankfurt a.M., 1624.

Die späteren Auflagen bei Paul Fürst in Nürnberg (erschienen 1637 bis ca. 1678)
zeigen oben rechts einen Buchstaben (A-H) mit nachfolgender Zahl (Plattennummer).

Darstellung : 10 × 14 cm
Blatt : 15 × 19 cm

Haiger, nördlichen Teil des mittelhessischen Lahn-Dill-Kreises,
Wetzlar und Siegen.

Erhaltung : Gratiger, schöner Druck auf unberührtem Bütten,
lediglich in den breiten, weißen Rändern etwas stockfleckig.
Ein allfälliges Passepartout würde die betroffenen Stellen überdecken.

Original copper engraving/etching on laid paper with broad margins,
only some spotting to the blank margins.

*Vollständiger Titel : Daniel Meisner :
“Thesaurus Philo-Politicus. Das ist : Politisches Schatzkästlein guter Herren und bestendiger Freund”

.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

85 EUR





Wasserburg am Inn: Kupferstich, Merian, um 1650

„Wasserburg“

Ansicht von Südost über den Inn

Kupferstich,
Matthaeus Merian nach Georg Peter Fischer, um 1650
Aus : „Topographia Bavariae“

Darstellung : 23,5 × 36,2 cm

Erhaltung :
Sehr schöner/kräftiger und differenzierter Abzug,
in geradezu unberührter Erhaltung.

Am linken Blattrand ein altes/weißes, zeitgenössisches Büttenpapier angeheftet
(dort auch nur ca. 3 Millimeter weißer Rand).
Die vertikalen Papierfalten sind „original“, kein Mangel -
sollten vielleicht auch nicht geglättet werden.
Weniger ein Wandschmuck, eher für die Sammlerschublade.

Referenzliteratur : Lucas Heinrich Wüthrich,
Das druckgraphische Werk von Matthaeus Merian d. Ae.,
Bd. 4, Die großen Buchpublikationen II : Die Topographien, S. 122, Nr. 58.

Alter und Echtheit garantieren wir.
Kein Versand: Gerne Abholung in Wasserburg am Inn, Marienplatz 19 – Stadtmitte / Unter den Arkaden.

:
:

JOSEPH STEUTZGERCHIEMGAU-ANTIQUARIAT
WASSERBURG AM INN (AUSSTELLUNGSPASSAGEN)
ANKAUFVERKAUFKOMMISSION
ANTIQUARISCHE BÜCHERGRAFIKGEMÄLDEANTIQUITÄTEN

145 EUR





Sachsen / Thüringen : Kupferstich-Karte v. Güssefeld/b. Homann Erben, 1783

Sachsen / Thüringen / Anhalt :

„Der südliche Theil des Obersächsischen Kreises […]

Titelkopfleiste : „Circuli superioris Saxoniae pars meridionalis, ducatum, electoratum & principatus ducum Saxoniae, princip. Anhalt., princ. Schwarzburg, com. Mansfeld, Stolberg &cc. exhibens expensis Homan. hered, designavit F.L. Güssefeld. 1783.“

Altgrenzkolorierte Kupferstich-Karte
von Franz Ludwig Güssefeld, bei Homann-Erben, 1783.

Darstellung : 44 × 56,5 cm
Blatt : 48,5 × 61 cm

Guter Druck auf kräftigem Papier.
Am Blattoberrand zwei braune/alte Tintenflecke,
rechter Blattrand mit Bleistiftanmerkungen.
Der Mittelfalz ist „original“, kein Mangel.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands k o s t e n l o s.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

95 EUR





Schweiz: Schaffhausen/Rheinbrücke - Stahlstich v. Roberts/Foster, um 1850

Schaffhausen : Belebtes Treiben auf der Rheinbrücke

Stahlstich von Roberts/Foster, um 1850

Darstellung : 11 × 16,5 cm
Blatt : 19,5 × 26,5 cm

Schöner, kontrastreicher Abzug in guter, breitrandiger Erhaltung.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands k o s t e n l o s.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

30 EUR






Weiter Weitere Graphik Weiter