Bad Abbach : Lithographie, Kunike/Alt, 1826

„Markt und Ruinen des Schloßes Abach“

Lithographie von Adolph Kunike nach Jakob Alt, 1826.
Aus : Adolph Kunike, Zwey hundert vier und sechzig Donau-Ansichten.

Darstellung : 25,5 × 35 cm
Blatt : 36,5 × 45,5 cm, breitrandig erhalten.

Erhaltung : Das Blatt insgesamt deutlich stockfleckig.
Winziges Löchlein, das nur in der Durchsicht gegen Licht überhaupt merklich ist.

Die etwas weniger kontrastreiche Abbildung der Gebäulichkeiten ist typisch für die Kunike/Alt-Blätter,
kein Mangel des Exemplars als solchem. – Abbildungen im Netz, die einen kräftigeren Kontrast zeigen, sind „künstlich“ am PC erzeugt.

.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands frei.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

65 EUR





Stepperg/Rennertshofen: Lithographie, Kunike/Alt, 1826

Stepperg („Stepberg“)

Lithographie von Adolph Kunike nach Jakob Alt, 1826.
Aus : Adolph Kunike, Zwey hundert vier und sechzig Donau-Ansichten.

Darstellung : 25,5 × 35 cm
Blatt : 36 × 45,5 cm, breit- resp. vollrandig erhalten – an den Kanten ersichtlich.

Erhaltung :
Das ganze Blatt leicht stockfleckig.
Schöner, differenzierter Abzug.

.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands frei.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

45 EUR





Pförring : Lithographie, Kunike/Alt, 1826

„Marktflecken Pfoering“

Lithographie von Adolph Kunike nach Jakob Alt, 1826.
Aus : Adolph Kunike, Zwey hundert vier und sechzig Donau-Ansichten.

Darstellung : 25,5 × 35 cm
Blatt : 36 × 45,5 cm, breit- resp. vollrandig erhalten – an den Kanten ersichtlich.

Die Darstellung insgesamt in schöner Erhaltung,
Ein Stockfleck rechts vom linken Randbaum.
Ein winziges Löchlein in der Himmelspartie (nur in der Durchsicht gegen Licht überhaupt merklich). In den unbedruckten Blatträndern minimalste Fleckchen.
Außerhalb der Darstellung auch eine geringe/unauffällige Druckspur im Papier.

.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands frei.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

65 EUR





Wasserburg am Inn: Kupferstich, Merian, um 1650

„Wasserburg“

Ansicht von Südost über den Inn.

Kupferstich,
Matthaeus Merian nach Georg Peter Fischer, um 1650

Aus : „Topographia Bavariae“

Darstellung : 23,5 × 36,2 cm
Blatt (mit Wasserzeichen) : 30 × 37,2 cm (vollrandig/unbeschnitten),
der vertikale Mittelfalz ist „original“, kein Mangel.

Guter, kräftiger Abzug.
Papier mit (unbeschnittenem) Wasserzeichen.
Die Blattränder v.a. am Unterrand minimal bestoßen.
Am oberen Rand links/außerhalb der Darstellung Druckspur einer Heftklammer.

Referenzliteratur : Lucas Heinrich Wüthrich, Das druckgraphische Werk von Matthaeus Merian d. Ae., Bd. 4, Die großen Buchpublikationen II : Die Topographien, S. 122, Nr. 58.

.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands frei.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

145 EUR





Hochstift Eichstätt - Kupferstichkarte, J.B. Homann, 1745

“S.R.I. Principatus et Episcopatus Eistettensis […]”

Karte des Hochstifts
mit Gesamtansicht von Eichstätt in Vorhangkartusche,
darüber u.a. die Bistumsheiligen Willibald und Walburga

Gelb altflächenkolorierter Kupferstich
bei Johann Baptist Homann (Erben), Nürnberg, Juli 1745.

3., überarbeitete und verbesserte Auflage.
Unten links entsprechen bezeichnet : „Mense Julio 1745 emendatior reddita“
Diese Auflage auch augenfällig erkennbar am gelben Kolorit;
die 1. u. 2. Aufl. zeigen das Hochstiftsgebiet in Rot.

Über die Verbesserung der Karte von 1745
gegenüber der ersten beiden Aufl. und die dabei noch verbliebenen Ungenauigkeiten
vgl. Karl Röttel, Das Hochstift Eichstätt […]. – Ingolstadt 1987, S. 154, Nr. 63.

Darstellung : 48 × 57 cm
Rahmen : 69 × 76 cm

In schöner Erhaltung.
Das Wappen oben dürfte von späterer Hand rot eingefärbt worden sein,
wäre jedenfalls untypisch für das Homann’sche Verlagskolorit.

Die Vedute (innerhalb der Kartusche) ein wenig schwächer im Abdruck, wie meist;
wohl wurde für diese für die 3. Aufl. nicht mehr neu aufgestochen bzw. überarbeitet
etwas weniger kräftiger im Druck.

Unter Glas und Passepartout säurefrei/professionell gerahmt (Josef Raab/München).
In der Abb. erscheint das Passepartout stark getönt, in natura ist es hellweiß (mit Büttenstruktur).

SW : Eistettensien, Bistum Eichstätt

Aufgrund der Größe des Bildes u. der Verglasung ist ein postalischer Versand nicht möglich.
Wir bitten ggf. um Selbstabholung. – Eine kostenlose Lieferung unsererseits in den Landkreis Eichstätt ist auch gut möglich.

240 EUR





Eichstätt: Lithographie, Gustav Kraus, 1828

„Eichstaedt“ (Eichstätt)

Blick von oberhalb St. Walburg.

Altkolorierte Lithographie
von Gustav Kraus, um 1828.

Darstellung : 28,8 × 40,4 cm.
Rahmen : 51 × 65 cm.

Erhaltung : Oben mittig ein Papierfältchen, oben und unten links schwache Faltspuren.
Zwei kleine Fleckchen in der Himmelspartie.

Unter Glas (nicht angelaufen) und Passepartout in Museumsqualität
professionell, fein gerahmt (Nickel & Zadow, Nürnberg).
Rückseitig Firmenetikett des Antiquariats Kistner (Nürnberg).

Die Lichtflecke oben rechts sind abbildtechn. bedingt.

Bibliograph. Referenz : Christine Pressler: Gustav Kraus 1804-1852.
Monographie und kritischer Katalog. – Mchn., 1977. – Nr. 170.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!

Aufgrund der Verglasung ist ein Versand nicht möglich,
wir liefern jedoch bis zu einer Entfernung von 150 km persönlich/kostenlos aus.

950 EUR





Schloß Rain/bei Straubing - Kupferstich, Wening, 1726

„Schloß Rhain“ (=Schloss Rain/bei Straubing).

Kupferstich bei Michael Wening, 1726.
Exemplar der 1. Auflage (noch vor der Plattenbezeichnung)

Aus : Beschreibung des Churfürsten- u. Hertzogthumbs Ober- und Nidern Bayrn. -
Rentamt Straubing.

Darstellung : 26 × 71,5 cm
Blatt : 31,5 × 74 cm (mit Wasserzeichen)

Erhaltung : Guter, gleichmäßiger Abzug.
Mehrere diagonale Papierfältchen links vom Mittelfalz,
die vertikalen Falten sind „original“, kein Mangel, eher ein Echtheitsmerkmal.
Die Blattränder teils etwas altfleckig sowie mit kleinen Einrissen.

Aufgrund der Größe des Blattes Detailabbildungen.

.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands frei.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

95 EUR





Vlyssis Aldrovandi: Canis bellicosus Anglicus (English Mastiff) - Holzschnitt, um 1645

„Canis bellicosus Anglicus …“

[Englischer Mastiff / Molosser / „Kriegshund“]

Holzschnitt aus :
Vlyssis Aldrovandi… De Quadrupedibus digitatis viviparis libri tres […]
Um 1645.

Blattgröße : ca. 33 × 22 cm

Schöner, kräftiger Abzug.
Die Blattränder etwas ungleich beschnitten.

Verso : „Canis Gallicus cum Dente canino“
The flower : Dens Canis (Hundszahn, tooth of a dog

2 Holzschnitte auf 1 Blatt.

„Vlyssis Aldrouandi patricii Bononiensis De quadrupedibus digitatis viuiparis …“,
Ulisse Aldrovandi (1522-1605), Italian botanist, pharmacologist and a professor of botany at the university of Bologna.

.
Versand innerhalb Deutschlands frei.

95 EUR





Grafschaft Pappenheim: Kupferstich, Homann, um 1738

Grafschaft Pappenheim (Landkarte) : „Nova Comitatus Pappenheimensis Tabula“

Karte der Grafschaft mit kleinem Prospekt der Stadt aus der Vogelschau
sowie einer Nebenkarte “Herrschaft Bellenberg”.

Kolorierter Kupferstich, um 1738.
Johann Baptist Homann Erben (bereits mit Druckprivileg).

Darstellung : 46 × 55,4 cm (breitrandig erhalten).

Erhaltung :
Links neben der orig. Mittelfalte zwei weitere Fältchen.
In den weißen Blatträndern etwas stockfleckig,
die Blattkanten teils ein wenig angestoßen.

Das flächige Kolorit bezeichnet die Jagd- und Fraischgrenzen.

Referenzliteratur : A. Fauser, Repertorium älterer Topographie II, 10 577. -
Chr. Sandler, Die Homannschen Erben (1724-1852) u. ihre Landkarten (1890), zit. nach d. Nachdr. d. Vlgs. Rockstuhl, Bad Langensalza, 2006, S. 40. – Schnelbögl, Nürnberer Kartographen, 32. – Karl Röttel, Das Hochstift Eichstätt […]. Ingolstadt 1987, S. 152, Nr. 53 (erwähnt die Auflage v. 1729, vor dem Druckprivileg).

SW : Eichstätt, Weißenburg/Bayern, Treuchtlingen, Suffersheim, Dollnstein, Mörnsheim, Altmühltal, Altmühl, Fränkischer Jura, Grafen von Pappenheim, Pappenheimer

Wir sind immer auch am ANKAUF von alten Büchern, Stichen, Gemälden und Antiquitäten mit Bezug zu Eichstätt (Bistum Eichstätt) und dem ganzen Altmühltal ineressiert, z.B. Ingolstadt, Beilngries, Dollnstein, Pappenheim, Kipfenberg, Pfünz, Nassenfels, Walting, Pfünz, Kinding, Grösdorf, Schernfeld, Rupertsbuch, Sappenfeld, Kaldorf, Berching, Neumarkt in der Opf., Freystadt, Hilpoltstein, Greding u.a.

.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands frei.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

155 EUR





Eichstätt: Kupferstich, Matthaeus Merian, 1648

„Aychstätt“ (Eichstätt) :

Kupferstich, 1648

Aus : Matthaeus Merian, „Topographia Franconiae“

Darstellung : 21,5 × 37,5 cm.
Blatt : 30,5 × 39 cm (mit großem Wasserzeichen).

Erhaltung :

Linker und rechter Blattrand mit vertikaler, „originaler“ Knickfalte (so war das Blatt im Werk eingelegt), rechts auch etwas stockfleckig. Links u. rechts vom Mittelfalz zwei feine Fältchen; ansonsten kräftiger, schöner Abzug in breitrandiger Erhaltung. Gewissermaßen unberührt : nicht gereinigt bzw. restauriert.
Ein Exemplar, eigentlich zu schad‘ für eine Rahmung, eher für die Sammlerschublade.

Referenzliteratur : Lucas Heinrich Wüthrich, Das druckgraphische Werk
von M. Merian d. Ae., Bd. 4, Die großen Buchpublikationen II : Die Topographien, S. 236, Nr. 2.

Wir sind immer auch am ANKAUF von alten Büchern, Stichen, Gemälden und Antiquitäten mit Bezug zu Eichstätt (Bistum Eichstätt) und dem ganzen Altmühltal ineressiert, z.B. Ingolstadt, Beilngries, Dollnstein, Pappenheim, Kipfenberg, Pfünz, Nassenfels, Walting, Pfünz, Kinding, Grösdorf, Schernfeld, Rupertsbuch, Sappenfeld, Kaldorf, Berching, Neumarkt in der Opf., Freystadt, Hilpoltstein, Greding u.a.

.
Für Alter und Echtheit garantieren wir!

Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige/sichere Verpackung ist selbstverständlich.

195 EUR





Würzburg-Vom Hieb: Stahlstich, Bamberger, 1847

„Würzburg. / Vom Hieb“

Stahlstich nach Vorzeichnung von Fritz Bamberger, 1847.

Aus : Ludwig Braunfels, Die Mainufer und ihre nächste Umgebungen
Würzburg, Verlag Carl Etlinger.

Die Stiche wurden gedruckt in der Kunstanstalt von Carl Mayer, Nürnberg.

Darstellung : 10 × 16,2 cm
Blatt : 15 × 23 cm.

Der Stich wurde professionell von Stockflecken gereinigt.
Schönes, klar zeichnendes Exemplar in vollrandiger Erhaltung.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!

Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige/sichere Verpackung ist selbstverständlich.

35 EUR





Isen: Kupferstich von Michael Wening, um 1750

„Marckh Isen“

Kupferstich von Michael Wening, um 1750.

Aus : Beschreibung des Churfürsten- u. Hertzogthumbs Ober- und Nidern Bayrn : Rentamt München.

Exemplar der 2. Auflage, ca. 1750 gedruckt.
Die 1. Auflage erschien bereits 1701.

Darstellung : 25,5 × 34,5 cm.
Blatt : 30 × 39 cm (mit Wasserzeichen).
Aus der Planoausgabe (d.h. ohne vertikale Mittelfalte).

Das Blatt wurde professionell von Stockflecken gereinigt.
Rechts von der Mitte zwei schwache/vertikale Papierfältchen.

Umgebung : Isental. Lengdorf. Buch am Buchrain. Dorfen. Forstern. Burgrain. Mittbach. Innerbittlbach. Pemmering. St. Wolfgang.

.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands frei.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

65 EUR





München : Hoftheater - Bibliothek u. Archiv - Stahlstich(e), ca. 1850

München : „Hofthater / Bibliothek u. Archiv“ (Staatsbibliothek / „Stabi“)

2 Stahlstiche auf einem Blatt, um 1850

Darstellung(en)/Blatt : ca. 13,5 × 10 cm (Ränder ungleich beschnitten)

Die beiden Ansichten aus einem größeren Blatt ausgeschnitten.
Beide Ansichten gringstockfleckig, die Rückseite stärker betroffen;
ein Durchwachsen auf die Vorderseite ist nicht zu befürchten.

Monacensia, Veduten
.

Versand innerhalb Deutschlands frei!

22 EUR





München : Ludwigskirche - Residenz - Stahlstiche, ca. 1850

München :

„St. Ludwigskirche / K. Residenz gegen den Hofgarten“

2 Stahlstiche auf einem Blatt, um 1850

Darstellung(en)/Blatt : ca. 13,5 × 10 cm (Ränder ungleich beschnitten)

Die beiden Ansichten aus einem größeren Blatt ausgeschnitten.
Bildseitig die obere Ansicht minimal stockfleckig, die Rückseite stärker betroffen;
ein Durchwachsen auf die Vorderseite ist nicht zu befürchten.

Monacensia, Veduten

.

Versand innerhalb Deutschlands frei!

22 EUR





München : Königsbau / Universität - Stahlstiche, ca. 1850

München : „Koenigsbau / K. Universitaet“

2 Stahlstiche auf einem Blatt, um 1850

Darstellung(en)/Blatt : ca. 13,5 × 10 cm (Ränder ungleich beschnitten)

Die beiden Ansichten aus einem größeren Blatt ausgeschnitten.
Die Ansichten minimal stockfleckig, die Rückseite stärker betroffen;
ein Durchwachsen auf die Vorderseite ist nicht zu befürchten.

Monacensia, Veduten

.

Versand innerhalb Deutschlands frei!

22 EUR






Weiter Weitere Graphik Weiter